After-Work-Schmecktour

In Altenburg

Wann? Ein Freitag im Monat von 17 - 20 Uhr, Termine unter Buchen 

Start

Wir führen Sie zum Abschluss der Woche in lockerer Runde an unsere Lieblingsorte.

Gemeinsam verkosten wir (auch hochprozentige) Altenburger Produkte, plaudern über die Geheimnisse ihrer Herstellung und taufen mit Ihnen Original Altenburger Spielkarten für Glück im Spiel.

Am Ende der dreistündigen Tour haben Sie unsere Stadt, ihre Menschen und Geschichten kennen gelernt und - sind satt. Lassen Sie dann den Abend gemütlich in der urigen Gastwirtschaft Kulisse ausklingen.



Spielkarten- und Spezialitätenladen

Im Altenburger Spielkartenladen entdeckt man die unglaublich abwechslungsreiche Welt der Spiele und darf sich eine echt Altenburger Spielkarten-Edition aussuchen. Für später....am Skatbrunnen. Aber zuerst: ein Gläschen aus dem Weingut Triebe…



Altenburger Senfladen

Im Senfladen weiß man angesichts der Menge der über 180 möglichen Geschmackserfahrungen kaum was man probieren soll. Aber nur Mut, auch rosa Senf ist Senf und mit einem Happen Bratwurst garniert sehr lecker!



Bäckerei Strobel

Schon in der 4. Generation backen Strobels Brot für die Altenburger. Wirklich selbst, ab früh morgens und ohne Backmischung aus dem Internet. So staunen wir in der Backstube über den wahren Schatz der deutschen Brotvielfalt.



Uhrenmuseum

Die Uhrmacherfamilie Kretschmann repariert in der 4. Generation die großen und kleinen Uhren im Altenburger Land. Ausgewählte Stücke und eine kleine Schauwerkstatt sind im historischen Markthaus liebevoll zu einem kleinen Museum zusammengestellt. Im Rahmen der Tour genießen wir ein kleines Gläschen Wein.

 



Glückbringender Skatbrunnen

Wer Glück im Spiel haben will, sollte seine Spielkarten am Altenburger Skatbrunnen taufen. Genau das tun wir, inklusive Schwur auf ein faires Spiel und einem hochprozentigen Brunnenwasser als Bekräftigung. Die richtige Spielkarte hatte sich jeder ja vorher schon ausgesucht.



Becuma-Mori Grill

Wer seine Heimat verliert, muss sich ein neues Leben aufbauen, weiss Kawan, der als Kurde 2005 aus dem Irak nach Deutschland gekommen ist. Er hat sich mit seinem Becuma Grill eine neue Existenzgeschaffen und gibt auch Landsleuten Arbeit, die seit 2015 geflohen sind. Auf uns wartet eine kurdische Teigspezialität begleitet von einem traditionellen Tee.



Finnegan's Irish Pub

Armin Hink ist ein Sommelier für Whisky. Whisky ist Armins Leidenschaft und so stellt er uns 2 Sorten Altenburger „Stoff“ vor.



Kulisse

Um Leute zu treffen, geht man in Altenburg am Abend in die Kulisse zwischen Schloss und Theater. Tun wir auch und starten dann mal mit einem Altenburger Bier und bruzeligen Altenburger Ziegenkäseecken. Hier endet die Tour und der Abend kann beginnen.




Schmölln

Auf halber Strecke zwischen Altenburg und Gera, nur 15 km von Crimmitschau und Meerane liegt das schmucke Städtchen Schmölln im Tal der Sprotte. Unsere Schmeckguides sind „stadtbekannt“ und kennen die schönsten Stadtgeschichten. Tauchen Sie ein in echtes Thüringer Landleben: deftig, überraschend und liebenswert.



Delikatessen Winkler

Winklers sind nach der Wende nach Italien gefahren und haben verliebt. In die Landschaft, aber auch in die dortigen Spezialitäten. Sie gründeten ihren Laden und brachten Ihre Waren direkt aus Italien mit. Heute ist das Sortiment ausgeweitet bis nach Sizilien. Käse, Wurstwaren, Weine. Das probieren wir auch.



Metzgerei Heilmann

Heilmanns aus Nöbdenitz sind bodenständig und versorgen als Metzger auch die Schmöllner mit hausschlachtener Wurst, nach Rezepten, die seit vor über 100 Jahren in der Familie geblieben sind und Fleisch aus lokaler Zucht. Wir verkosten Würste in allen Varianten, lecker gewürzt und von Hand hergestellt. Denn Heilmann sind Metzger, die noch selbst schlachten!



Heimat- und Verschönerungsverein

1886 gründeten Bürger den Verein, der 1941 verboten und 1991 neu gegründet wurde. Ziel der engagierten Mitglieder ist es, Schmölln liebenswerter und lebenswerter zu machen. Wie das geht, und wie sich Schmölln dank seiner Industrie entwickelt hat, erklären sie uns bei einem regionalen Saft und Schmöllner Gebäck.

 



Ernst-Agnes-Turm

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ohne Schweiß kein Preis! Um zum und auf den Ernst-Agnes-Turm zu kommen, muss man bergauf und anschließend viele Stufen weiter hoch steigen. Aber die Aussicht bis nach Leipzig und ins Erzgebirge lohnt die Mühe allemal! Übrigens ist der Turm dem Eiffelturm durchaus ähnlich, wenn auch kleiner und nur 6 Jahre jünger.



Hotel-Restaurant Bellevue

Eine Villa hoch über dem Tal der Sprotte mit einem wunderbaren Garten und gepflegten Räumen. Dazu eine feine Ziegenkäse-Suppe und ein Glas Wein. Im Bellevue kann man sich richtig verwöhnen lassen und wird für die Anstrengung des Pfefferbergs belohnt. Hier klingt Ihre Abendtour aus, denn Sie können gemütlich einfach sitzen bleiben und es sich gut gehen lassen. Fazit: Schmölln schmeckt!



Touren können gegebenenfalls von der üblichen Route abweichen.